Batterie Wittdün:

 

Batterie Chef: -

 

Ausbau und Ausrüstung:

 

Am 29.8.1939 wurde die Batterie gefechtsbereit gemeldet.

 

Ausrüstung der Batterie im Februar 1940:

  • Bauzustand: Ausgebaut
  • Bereitschaftsgrad: Feuerbereit
  • Geschütze: 3x8,8cm C/13
  • Kommandogerät: Dreiwag schwer
  • Zünderstellmaschinen: -
  • Leichte Flak: 2 Geschütze

 

Späterer Ausbau der Batterie:

  • Schwere Geschütze:          4 x 10,5cm SKC/32
  • Leichte Geschütze:            2 x 2cm Flak
  • Kommandogerät:               -
  • Funkmessgerät:                 -
  • Entfernungsmesser:            -
  • Bettung:                             4 Stück
  • Munitionsbunker:                1 Stück FL-246
  • Maschinenzentrale:             1 Stück
  • Leitstand :                          2 Stück
  • Verwundetensammelstelle: 1 Stück R-661
  • Schartenstand                    2 Stück R-681
  • Tobruk:                              2 Stück VF 58c
  • Ausführende Baufirma: Josef Weiser Leverkusen