Batterie Ellenbogen-Ost:

 

Batterie Chef: -

 

Ausbau und Ausrüstung:

 

Am 30.8.1939 wurde die Batterie gefechtsbereit gemeldet.

Bis 30.9.1939 wurde in der Stellung die Maschinenzentrale fertiggestellt. Die Ausschachtung der 2 M.G. Stände hat begonnen. Behelfsmäßig wurden 2 Fla.M.W. 3,7cm aufgestellt.

 

Ausrüstung der Batterie im Februar 1940:

  • Bauzustand: Ausgebaut
  • Bereitschaftsgrad: Feuerbereit
  • Geschütze: 3x10,5cm C/32
  • Kommandogerät: Kleinkog C/V
  • Zünderstellmaschinen: 3 Stück
  • Leichte Flak: 2 Geschütze

 

Die Batterie Ostellenbogen wurde im September 1940 gemäß O.K.M.

A II flak 1802 Gkdos. vom 30.10.1940 abgebaut und an M.A.Za. Wilhelmshaven abgegeben.

Später wurde die Stellung mit 3 x 3,7cm wieder belegt.

Update 16.06.2019

 

Torpedodepot Schilksee

 

Update 10.06.2019

 

Flak Hamburg

 

Update 09.06.2019

 

Flak Appen

Flak Heist

Flak Holm

 

Update 25.04.2019

 

Fliegerhorst Rantum

 

Update 22.04.2019

 

Flak Rantum Nord

 

Update 14.04.2019

 

Flak Rantum Mitte

 

Update 13.04.2019

 

Westerl. Pionierlager

Holsatia Bunker

 

Update 10.02.2019

 

TVA in Arbeit

 

Update 03.02.2019

 

Festung Sylt

Flak Regiment 14