Batterie Zenker:

 

Batterie Chef: -

 

Ausbau und Ausrüstung:

 

Bei einer Besichtigung des Küstenbefehlshabers Nordfriesland beim Abschnittkommandanten Sylt zusammen mit Oberstleutnant Habicht vom O.K.M. (M.Wa.F.) am 13.9.1939 wurde die endgültige Stellung der Batterie Zenker festgelegt (2x 15cm Doppeltürme). Die Batterie soll sowohl als Sperrbatterie als auch als Seezielbatterie Verwendung finden. Die Stellung des Seezielleitstandes wurde ebenfalls festgelegt.

Bis 30.9.1939 wurden durch eine Baggerfirma die Ausschachtungsarbeiten bei Bettung I begonnen. Außerdem wurde die vordere Düne abgetragen und die Ausschachtung des Leitstands zum größten Teil fertig gestellt.

Bei einer Besichtigung durch den Kommandierenden Admiral im Beisein des Küstenbefehlshabers am 23.10.1939 war Bettung I komplett ausgehoben.

 

Am 22.5.1940 wurde der 1. Turm der Batterie Zenker angeschossen.

Am 1.8.1940 wurde Turm I gefechtsklar gemeldet.

Am 2.8.1940 wurde der Behelfsstand für das Seezielschießen klar gemeldet.

 

Späterer Ausbau der Batterie:

  • Schwere Geschütze:            4x 15cm
  • Leichte Geschütze:              -
  • Bettung:                              -
  • Munitionsbunker:                 1 Stück M-145 Deckname: Berta
  • Maschinenzentrale:              -
  • Leitstand :                           1 Stück
  • Sanitätsunterstand:             1 Stück R-638 Deckname: Ludwig
  • Schartenstand:                    4 Stück R-681 Deckname: Rudolf
  • Tobruk:                               Typ 58c
  • Doppelgranatwerfer Stand:  1 Stück      
  • Ausführende Baufirma: Märkische Baugesellschaft Dr. Michel

Update 16.06.2019

 

Torpedodepot Schilksee

 

Update 10.06.2019

 

Flak Hamburg

 

Update 09.06.2019

 

Flak Appen

Flak Heist

Flak Holm

 

Update 25.04.2019

 

Fliegerhorst Rantum

 

Update 22.04.2019

 

Flak Rantum Nord

 

Update 14.04.2019

 

Flak Rantum Mitte

 

Update 13.04.2019

 

Westerl. Pionierlager

Holsatia Bunker

 

Update 10.02.2019

 

TVA in Arbeit

 

Update 03.02.2019

 

Festung Sylt

Flak Regiment 14