Im Frühjahr 1936 wurde mit dem Bau des Seefliegerhorstes Rantum begonnen. Die Bauarbeiten zogen sich bis in das Jahr 1942 hin und wurden dann aufgegeben. 1943 bis 1945 zog in die Kasernenbauten die Marine Nachrichtenschule.