Mit dem Bau des Seefliegerhorstes (Einsatzhafen See) wurde im Jahr 1937/38 begonnen. Der Seefliegerhorst befindet sich östlich von Selent in der Ortschaft Bellin. Es gibt sehr wenig Informationen über den Seefliegerhorst. Bekannt ist das es zeitweise eine Seenotstaffel in Bellin gab. Da es in Kiel Holtenau eine erhöhte Luftgefahr gab wurden auch Teile der Seefliegerausbildung nach Bellin verlegt. In Hasselberg bei Selent wurde 1940 eine Scheinanlage mit Attrappen errichtet. Östlich von Bellin in Richtung Seekrug befinden sich auf einem Feld noch Reste von zwei gesprengten Munitionsbunkern.

Die beiden Bilder zeigen zwei Flugzeuge auf dem Selenter See.

Die drei Bilder unten zeigen Leibesertüchtigungen auf dem Exerzierplatz.

Das Bild unten zeigt die Soldaten des Seefliegerhorstes, angetreten zur Befehlsausgabe.

Das Bild unten zeigt Offiziere und den Spiess bei der Übergabe von Auszeichnungen.

Das Bild unten zeigt Soldaten, angetreten mit Gepäck. Im Hintergrund sind Mannschafts- und Sanitätsbaracke zu sehen.

Das Bild unten zeigt Offiziere vor der Kfz Halle.

Das Bild unten zeigt einen Angehörigen der Luftwaffe in einem Deckungsgraben in Holzbauweise.

Das Bild unten zeigt Soldaten angetreten. Auf dem Bild rechts sind die Aborte des Fliegerhorstes zu sehen.

Das Bild unten zeigt Soldaten beim exerzieren.

Das Bild unten zeigt Soldaten beim Bau der Scheinanlage Hasselburg.

Die Bilder unten zeigen die Küche und den Küchenkeller des Fliegerhorstes.

Die vier Bilder unten zeigen das Lager und Werkstattgebäude vom Seefliegerhorst. Es ist auch heute noch erhalten, befindet sich aber in einem sehr schlechten Zustand.

Die Bilder unten zeigen zwei Holzschuppen. 

Die beiden Bilder unten zeigen Munitionslager. In den Lagern wurde Munition für leichte Waffen eingelagert. Diese Lager findet man auch noch in den Kasernen der Bundeswehr.

Das Bild unten zeigt einen Hydranten für Löschwasser.


Update 06.04.2020

 

LF Batterie BB-Schleuse

Flak K.W.-Koog

Flak Neufelderkoog

UGruKo Friedrichshof

LF Batterie Hochdonn

 

Update 05.04.2020

 

Flak Wacken

LF Batterie Grünental

SW 93 Nienbüttel

Flak Altenkoog

SW 6 Elbdeich

LF 17 Elbdeich

SW 81 Kurzenende

Flak Oste

Flak Krummendeich

 

Update 04.04.2020

 

R58c Kanalstraße

R58c Fritz-Staiger-Str.

 

Update 03.04.2020

 

Luftverteidig. Flensburg

Flak Rantum Nord

Flak Kampen

 

Update 02.04.2020

 

SW Tröndelsee

 

Update 01.04.2020

 

LF Tröndelsee Süd

 

Update 31.03.2020

 

Fliegerhorst Wittensee

 

Update 28.03.2020

 

Flak Egenbüttel

LF Altona

 

Update 26.03.2020

 

Marinetankl. Farge

Wifo Farge

 

Update 25.03.2020

 

Flak Grünental

Flak Blangenmoor

 

Update 24.03.2020

 

Tanklager Schafstedt

Flak Neuendorf

 

Update 23.03.2020

 

Flak Bendorf

Fliegerhorst Holtenau

 

Update 22.03.2020

 

Fla-Einsatzleit. Hochdonn

LF 27 Hochdonn Bahnda.

SW Salzau

SW Barsbek

7./241 Havighorst

 

Update 15.03.2020

 

Muna Jägersberg

Muna Korügen

5./261 Schönhorst

1./241 Lilienthal

3./241 Meimersdorf

 

Update 14.03.2020

 

SW Kühren

5./251 Voorde

 

Update 09.03.2020

 

LF Ölberg Süd

SW Klingeberg

 

Update 08.03.2020

 

SW Schwartbuck

SW Löptin

SW Lutterbek

SW Warnau

8./241 Warnau

FuMo Holm

 

Update 07.03.2020

 

Ölhof Wik

Flak Wacken

Flak Hohenhörn

Tanklager Ostermoor

Tanklager Nordholz

Stollen Hof Hammer

2./261 Passade

4./261 Heikendorf

9./241 Rönne

 

Update 04.03.2020

 

Flak Blasberg

 

Update 03.03.2020

 

Flak Eggstedt

 

Update 02.03.2020

 

Flak Ramhusen

Flak K.W.-Koog

LF 29 Hochdonn Bahnda.