In der unterirdischen Ethylanlage waren folgende Behälter installiert.

  • 3 Behälter mit je 33 cbm
  • 2 Behälter mit je 11
  • 1 Behälter mit je 12
  • 2 Behälter mit je 5,5 cbm 

 

Es gab in der Ethylanlage eine Brandschutzanlage die mit Stickstoff betrieben wurde. Es gab für die Anlage auch eine Be und Entlüftung.