Im Tanklagergelände gab es drei halbunterirdische Ethylkeller für die Fasslagerung. 

 

  • Fasskeller   I   200 Fässer
  • Fasskeller  II   700 Fässer
  • Fasskeller III 1000 Fässer