Es gab 1940 drei unterirdische Benzinbehältergruppen mit je 10 Tanks a 3.333 cbm Fassungsvermögen. Die Tanks hatten eine Länge von 55,35 Metern und einen Durchmesser von 10,00 Metern. Je Behälter gab es eine Pumpe mit Motor, Rohrleitungen und Amaturen.

Die Skizze unten zeigt einen der 30 Tanks im Benzinlager. Die Stahlelemente wurden an den Stoßfugen vernietet. Das Stahlblech hatte eine Stärke von 10 mm und wurde mit Trägern IP 28 ausgesteift.

Update 16.06.2019

 

Torpedodepot Schilksee

 

Update 10.06.2019

 

Flak Hamburg

 

Update 09.06.2019

 

Flak Appen

Flak Heist

Flak Holm

 

Update 25.04.2019

 

Fliegerhorst Rantum

 

Update 22.04.2019

 

Flak Rantum Nord

 

Update 14.04.2019

 

Flak Rantum Mitte

 

Update 13.04.2019

 

Westerl. Pionierlager

Holsatia Bunker

 

Update 10.02.2019

 

TVA in Arbeit

 

Update 03.02.2019

 

Festung Sylt

Flak Regiment 14