• Stockwerke Gesamt: 2
  • Obergeschosse: 2
  • Untergeschosse: -
  • Nutzfläche: -
  • Fassungsvermögen: -
  • Gesprengt: -
  • Deckenstärke: -
  • Wandstärke: -
  • Ausführende Firma: -
  • Architekt: -

Das Bild unten zeigt die Reste der Brandwache. Diese befand sich auf der Bunkerdecke.

Das Bild unten zeigt die Beobachtungsscharte der Brandwache.

Die vier Bilder unten zeigen die verbunkerte Zisterne im Arbeitslager Specken.

Das Bild unten zeigt den Einstieg in die Zisterne.

Das Bild unten zeigt unweit des Bunkers eine alte Drehbank der Fa. Bohn und Kähler.