• Stockwerke: 8
  • Obergeschosse: 7
  • Untergeschosse: 1
  • Nutzfläche: 1075 m²
  • Fassungsvermögen: 1266 Personen
  • Gesprengt: 19.06.1945
  • Deckenstärke: 2,50 Meter
  • Wandstärke: 2,00 Meter
  • Bezeichnung: Lu 37
  • Ausführende Firma: Schacht & Co.
  • Architekt: Gustav Bauer

Das folgende Bild zeigt den Bunker im September 1944.

Das Bild unten zeigt den gesprengten Bunker in den 60er Jahren.

Aufnahmen des Kellers, welcher bei Grabungsarbeiten freigelegt wurde.

Bild oben zeigt das Kellergeschoß des Bunkers.

Bild oben zeigt das Erdgeschoß des Bunkers.

Update 12.11.2019

 

Ölhof Flemhude

 

Update 04.11.2019

 

TL Eikeloh

 

Update 28.10.2019

 

Bunker für Schleusenanlage

 

Update 13.10.2019

 

Ölhof Flemhude

 

Update 16.06.2019

 

Torpedodepot Schilksee

 

Update 10.06.2019

 

Flak Hamburg

 

Update 09.06.2019

 

Flak Appen

Flak Heist

Flak Holm

 

Update 25.04.2019

 

Fliegerhorst Rantum

 

Update 22.04.2019

 

Flak Rantum Nord

 

Update 14.04.2019

 

Flak Rantum Mitte