• Stockwerke: 1
  • Nutzfläche: -
  • Fassungsvermögen: -
  • Gesprengt: -
  • Deckenstärke: -
  • Wandstärke: -
  • Bezeichnung: -
  • Ausführende Firma: -

Laut Aussage eines uns bekannten Zeitzeugen, wurde der Eingang

im Jahre 1943 schwer getroffen. Er selber wollte Schutz in diesem

Bunker suchen. Da der Beton am Eingang gebrochen war und

sich dieser um ca. einen halben Meter verrückt hatte, ging

er jedoch nicht in den Bunker.

Das Bild zeigt einen Eingang des Tiefbunkers Vinetaplatz 1946.