• Stockwerke: 1
  • Nutzfläche: 263 m²
  • Fassungsvermögen: 379 Personen
  • Gesprengt: 21.08.1945
  • Deckenstärke: 1,40 Meter
  • Wandstärke: 1,40 Meter
  • Bezeichnung: Lu 2
  • Ausführende Firma: Wilhelm Karstens

Der Tiefbunker wurde zwar im August 1945 gesprengt, wobei wohl nur die Innenwände und Teile der Decke beschädigt worden sind.
1962 wurde der Bunker dann erneut gesprengt und sollte bis auf die Sohle beseitigt werden. Dies ist dann aber doch nicht mehr geschehen, denn im März 2010 wurde bei Bodenuntersuchungen festgestellt, dass alle Seitenwände und die gesprengte Bunkerdecke sich noch an Ort und Stelle befinden.

Bilder von den Ausschachtung und den Abrißarbeiten

(März/April 2010).