• Stockwerke: 4
  • Obergeschosse: 4
  • Untergeschosse: -
  • Nutzfläche: -
  • Fassungsvermögen: -
  • Gesprengt: -
  • Deckenstärke: 2,00 Meter
  • Wandstärke: 2,00 Meter
  • Bezeichnung: -
  • Ausführende Firma: -

Eingang West

Eingang West

Dräger Lüfter und Filter im Erdgeschoß. Die Anlage konnte bei Stromausfall auch per Handkurbel betrieben werden.

Lüftungsrohr vom Erdgeschoß ins Obergeschoß. An den vier Bolzen rechts befand sich der Dräger Luftfilter.

Blick aus dem ehem. Maschinenraum. Der Maschinenraum hatte zwei in Stahlrahmen eingefasste Betontüren.

Blick in den Maschinenraum. Der Maschinenraum war direkt neben den Bunker gebaut worden. Es gab jedoch keinen direkten Zugang durch den Bunker in den Maschinenraum. (Zugang nur von Außen) 

Blick aus dem ersten Stock auf den Maschinenbunker.

Bombentreffer auf den Eingangsbereich Ost.

Splitter der Bombenexplosion haben auf der gesamten Ostseite Spuren hinterlassen.

Update 04.12.2019

 

Flak Einfeld

 

Update 12.11.2019

 

Ölhof Flemhude

 

Update 04.11.2019

 

TL Eikeloh

 

Update 28.10.2019

 

Bunker für Schleusenanlage

 

Update 16.06.2019

 

Torpedodepot Schilksee

 

Update 10.06.2019

 

Flak Hamburg

 

Update 09.06.2019

 

Flak Appen

Flak Heist

Flak Holm

 

Update 25.04.2019

 

Fliegerhorst Rantum

 

Update 22.04.2019

 

Flak Rantum Nord

 

Update 14.04.2019

 

Flak Rantum Mitte