Batterie Blangenmoor:

 

Batterie Chef: -

 

Ausbau und Ausrüstung:

 

Im April 1939 waren in der Batterie 2 Geschütze auf Behelfsbettungen ohne Nischen aufgestellt. Zudem befand sich ein kleines Maschinenaggregat in der Batterie. Ein Munitionaufffüllraum für 500 Schuß war fertiggestellt.

 

Ausrüstung der Batterie im Juli 1939:

  • Bauzustand: Im Bau
  • Bereitschaftsgrad: Feuerbereit
  • Geschütze: 3x10,5cm SKC/32 in 8,8cm MPLC/30
  • Kommandogerät: Emü - AM 17 - 3R
  • Zünderstellmaschinen: 3 Kdoscheiben für Zünderwerte
  •                                   6 Zünderstellschlüssel
  • Ausbauzustand: 1 Leitstand - Betonsockel (alt)
  •                          3 Geschützbettungen - Beton (alt)
  •                          1 Maschinensatz 1-10 KVA

 

Am 30.8.1939 wurde die Batterie gefechtsbereit gemeldet.

Bis 25.9.1939 wurden durch Hilfeleistung des Standortbauamtes Baracken erstellt.

Bis 30.9.1939 wurde der Bau der Baracken weiter voran getrieben. Es fehlt jedoch noch die Inneneinrichtung. Es wurden Schutzwälle für die Bettungen, den Leitstand sowie den Fla.M.W.-Ständen hergestellt. Ausserdem wurde der Weg zum Munitionsbunker befestigt.

 

Ausrüstung der Batterie im Februar 1940:

  • Bauzustand: Im Bau - fertig 6/1940
  • Bereitschaftsgrad: Feuerbereit
  • Geschütze: 3x10,5cm C/32
  • Kommandogerät: Dreiwag C/32
  • Zünderstellmaschinen: 3 Stück
  • Leichte Flak: 2 Geschütze

 

Ausrüstung der Batterie Anfang 1945:

  • Geschütze: 4x10,5cm C/32
  • Kommandogerät: Fl.Kdo.Ger.40M
  • Funkmessgerät: Fu.M.O. 41G
  • Leichte Flak: 1 Geschütz

Die beiden Luftaufnahmen zeigen den gesprengten Leitstand und die 4 Bettungen.

Die folgenden Fotos zeigen die Batterie im Zeitraum 1939-1940. Sie  wurden uns freundlicherweise vom Oorlogsmuseum Middelstum in den Niederlanden zur Verfügung gestellt.

 

Das Foto zeigt die Batterie während des Baues. 2 Bettungen und der Leitstand sind bereits fertiggestellt.

Auf dem Foto sind bereits mehrere Bauten fertiggestellt. Im Hintergrund der Nord-Ostsee-Kanal.

Das Foto zeigt das Beflaggen des Fahnenmastes.

Die Batterie beim nächtlichen Schießen.

Das Foto zeigt die Bedienung eines der Geschütze.

Unten eine Gruppenaufnahme der Stammbesatzung der Batterie.

Soldaten beim verweilen in einer der Baracken.

Zur Unterhaltung wird etwas Theater gespielt.

Maschinenzentrale mit Stand für leichte Flak:

Das Foto zeigt die Decke der Maschinenzentrale und die Reste des leichten Flakstands.

Das Foto zeigt die Reste der Maschinenzentrale 25 Jahre nach den oberen Fotos. Mittlerweile ist der Bunker verfüllt.

Rechts im Bild die Durchreiche zum Flakstand.

Das Foto zeigt die kleine Munitionskammer gegenüber der Durchreiche.

Die folgenden Fotos zeigen die Innenräume der Maschinenzentrale.

Stand für leichte Flak:

Die beiden Fotos unten zeigen die gesprengten Unterkunftsräume.

Flakleitstand I:

Bettungen für 10,5cm Flak:

Die folgenden Fotos zeigen Reste der 4 Bettungen

Flakleitstand (alt):

 

Die beiden Fotos zeigen die Reste des alten Leitstands in Form eines Betonsockels.

Die folgenden Fotos zeigen die Trümmer des gesprengten Munitionsauffüllraumes etwas abgesetzt von der Batterie.

Update 10.08.2020

 

HH Dobbelersweg

HH Eiffestrasse

HH Hammer Deich 63

HH Hammer Deich 155

HH Kuhnsweg

HH Ellerholzdamm

 

Update 09.08.2020

 

Brunsbüttel Kanalstraße

4./254 Blangenmoor

6./254 LF Hochdonn

HH Poelchaukamp

 

Update 02.08.2020

 

HH Reiherdamm

 

Update 01.08.2020

 

HL Stollen Hafenstrasse

HH Barmbekerstrasse 

HH Rehmstrasse

HH Bramfelderstrasse 

 

Update 04.07.2020

 

Morsum Pz. Mauer

Urwaldbunker 

Westerl. Pz. Mauer

 

Update 28.06.2020

 

Westerland

Ringstand Nord/West

 

Update 07.06.2020

 

LF 27 Hochdonn Bahnda.

4./254 Blangenmoor

9./251 Sehberg

2./294 Krummendeich

 

Update 06.06.2020

 

Ringstand Typ 69 

LF Hörner Außendeich

SW 78 Hörner Außendeich

SW 81 Kurzenende

Batterie St. Peter

HL Brandwache 

Marineschule T 750

 

Update 05.06.2020

 

LF Kurzenende

Brunsbüttel Pz.Mauer

Schartenst. Ehstensiel

 

Update 02.06.2020

 

SW 82 Deckenhausen

LF Baljer Außendeich

SW Flüggendorf

UGruKo Balje

 

Update 30.05.2020

 

SW 79 Baljer Außendeich

SW 80 Krummendeich

 

Update 05.05.2020

 

SW Kählen

Scheinanlage Stein

SW Muxall

SW Schönwohld

 

Update 01.05.2020

 

Luftverteidig. Flensburg

Marine Nebelabt. II

 

Update 30.04.2020

 

MFla281 UGruKo-Werften

 

Update 27.04.2020

 

UGruKo Wilhelmsburg

SW 51 Süderhastedt

LF Süderhastedt

Stellung Kampen

Ölhof Wik

Kiel Schleusenbunker

 

Update 26.04.2020

 

LF Hochdonn

SW 33 Hochdonn

Flak Muxall

 

Update 22.04.2020

 

1. MFla Abschuss Nr. 5

1. MFla Abschuss Nr. 10

1. MFla Abschuss Nr. 4

 

Update 20.04.2020

 

S.-Flakbatterie "Ariadne"

LF Klausdorf-Klingenberg

 

Update 18.04.2020

 

FuMO Holm

Flak Ellernbrook

 

Update 16.04.2020

 

Stellung Büttel

 

Update 15.04.2020

 

Stellung Westerbüttel

 

Update 14.04.2020

 

LS Ostermoor-Fähre

Stellung Kudensee

 

Update 13.04.2020

 

R58c Moorweg

R58c Alter Hafen

 

Update 12.04.2020

 

Stellung Süderdamm

Flak Zweidorf/Groden

LS Beamtenviertel VI

LS Beamtenviertel V

 

Update 11.04.2020

 

Stollen Hof Hammer

 

Update 10.04.2020

 

Fliegerhorst Holtenau

LS Beamtenviertel IV

LS Beamtenviertel III

LS Beamtenviertel II

LS Beamtenviertel I

Tanklager Schafstedt

 

Update 09.04.2020

 

Flakbeständelager Burg

FlaGruKo Zweidorf

 

Update 08.04.2020

 

LF 20 M.K.A.

Batterie Soesmenhusen

 

Update 06.04.2020

 

LF Batterie BB-Schleuse

Flak K.W.-Koog

Flak Neufelderkoog

UGruKo Friedrichshof

 

Update 05.04.2020

 

Flak Wacken

LF Batterie Grünental

SW 93 Nienbüttel

Flak Altenkoog

SW 6 Elbdeich

LF 17 Elbdeich

SW 81 Kurzenende

Flak Oste

Flak Krummendeich