Scheinwerferstand 33 - "Hochdonn":

 

Der Scheinwerferstand wurde als Hochstand in einer abgewandelten Form des Regelbautypes "Fla 77" ausgeführt. Der Scheinwerfer konnte mit Hilfe eines Fahrstuhls vom Erdgeschoss des Hochstandes Hoch in die Bettung gefahren werden. Dies ermöglichte es den Scheinwerfer schnell und unkompliziert von der Bettung des Hochstandes zu entfernen um z.B. Reparaturarbeiten durchzuführen oder ihn vor Witterung zu schützen. Etwa 100m östlich befand sich der Flakstand "Hochdonn", welcher ebenfalls als Hochstand ausgeführt wurde.

 

Der gemauerte Hochstand bestand aus 2 Stockwerken und einer aufgesetzten Bettung. Im unteren Stockwerk befanden sich die Küche, das Bad mit Dusche sowie Heizungs- und Lüftungsraum.

Im Obergeschoss befanden sich die Unterkunftsräume der Soldaten und ein Aufenthaltsraum.

Mittig befand sich der Aufzugsschacht. Angehängt an den Scheinwerferstand befand sich ein Maschinenraum mit Nebenräumen für Geräte.

 

Nach 1945 wurde der massive Bau von Flüchtlingen bewohnt. Durch die Nachnutzung sind über die Jahre einige kleinere Umbauten entstanden.

 

Ausbau und Ausrüstung:

 

Bis 30.9.1939 wurde die Unterkunft beim Scheinwerfer- und Fla.M.W.-Stand ausgebaut, ergänzt und abgedichtet.

 

 

Die Fotos unten wurden bei einer Feier in der Scheinwerferstellung gemacht. Zur Feier waren auch Anwohner aus Hochdonn eingeladen.

 

Das erste Foto zeigt den Scheinwerferhochstand mit Scheinwerfer. Angehörige der Stellung und Anwohner haben sich für eine Gruppenaufnahme versammelt.

Das Foto unten zeigt Anwohner und Soldaten vor dem Maschinenraum des Scheinwerferhochstandes.

Die folgenden Fotos zeigen die Feierlichkeiten im Obergeschoss.

Zu früherer Stunde gabs Kaffee und Kuchen.

Etwas später Stunde dann ein Bier.

Das Foto unten zeigt im Hintergrund der jungen Frau einen hölzernen Hochstand in der Scheinwerferstellung.

Die folgenden Fotos zeigen beide Hochstände bei Hochdonn aus der Luft.

Der Scheinwerferstand wurde in Ziegelbauweise ausgeführt.

Mittlerweile ist der Hochstand stark mit Efeu überwachsen.

Die folgenden beiden Fotos zeigen den Aufzugsschacht für den Scheinwerfer.

An der Wand befinden sich noch Reste des Aufzugsmechanismus.

Die unteren Fotos zeigen die Metallplattform des Fahrstuhls. Hierrauf befand sich der Scheinwerfer.

Die Fotos unten zeigen das Obergeschoss des Hochstandes.

Die beiden Fotos unten zeigen den Vergleich zwischen früher und heute. Links an der Wand sieht man ein für die damalige Zeit modernes Radio.

Das untere Foto zeigt am Ende des Raumes links die Fernsprechnische.

Die beiden Fotos unten zeigen den Vergleich zwischen früher und heute.

Die folgenden Fotos zeigen die Fernsprechnische von Innen. Von dem Podest bestand eine Verbindung hoch zur Bettung.

Die folgenden Fotos stammen aus dem Keller des Hochstandes. Hier befanden sich die Küche und die sanitären Anlagen.

Die folgenden Fotos stammen aus der Küche.

Die folgenden 3 Fotos zeigen die sanitären Anlagen. Im hinteren Teil des Raumes auf dem Sockel befanden sich die Aborte.

Das untere Foto zeigt die gefließte Duschkabine.

Auf dem Boden sind noch heute Reste der Fliesen erhalten geblieben.

Die beiden Fotos unten zeigen den Vergleich zwischen früher und heute. Unten ist der Aufgang zur Bettung zu sehen.

Das Foto unten zeigt die Treppe hoch zur Bettung.

Das Foto unten zeigt eine Nische auf dem Hochstand.

Die folgenden Fotos zeigen den angehängten Maschinenraum im Erdgeschoss.

Update 22.09.2022

 

HH Röhre Borsteler Chaussee

 

Update 11.09.2022

 

HH Billhorner Deich

 

Update 18.08.2022

 

HH Altenwerder Damm

 

Update 14.08.2022

 

RD TB alte Eiderschleuse

Schartenst. Ehstensiel

 

Update 13.08.2022

 

Whv HB Kantstraße

Whv HB Hamburger

RD DG Blenkinsopst.

RD DG Röhlingsweg

 

Update 12.08.2022

 

5./281 Wik

 

Update 07.08.2022

 

Heerestanklager

TL Ebrach

Mun Lager Einfeld

 

Update 29.05.2022

 

TL Rüthen

 

Update 15.04.2022

 

BB Schleusenbunker

Funkmess Star

 

Update 05.04.2022

 

Funkmess Ferkel

 

Update 03.04.2022

 

Flugplatz Große Breite

 

Update 30.03.2022

 

KI DG Schulensee Schule

KI DG Wittschap

KI DG Hagemann

KI DG Molfsee Schule

KI LsU Amtsvorsteher

 

Update 26.03.2022

 

LS Westerland

 

Update 22.03.2022

 

Flak Grünental

 

Update 19.03.2022

 

Flak Lohe-Föhrden

Flak Hohn

 

Update 13.03.2022

 

LS Itzehoe Liethberg

BB SW 127 Schuldamm

Gefechtsst. FP Schleswig

 

Update 06.03.2022

 

BB R58c Bellmer Fleth

 

Update 05.03.2022

 

Batterie Behnke

 

Update 21.02.2022

 

SW 33 Hochdonn

Flak Klixbüll

Flugplatz Föhr

 

Update 20.02.2022

 

HH Helgoländer Allee

Gefechtsst. FP Föhr

 

Update 18.02.2022

 

Gefechtsst. FP Westerla.

Gefechtsst. FP Leck

Gefechtsst. FP Husum

Gefechtsst. FP Flensburg

Gefechtsst. FP Eggebek

Gefechtsst. FP Lübeck

 

Update 17.02.2022

 

Fu.M.G. Rieseby/Basdorf

Flugplatz Högel

 

Update 14.02.2022

 

Kiel DG Hof Hammer 

Flak Joldelund

 

Update 13.02.2022

 

Flak Tholendorf

Flak Ramstedt

Flak Nedderwatt

Flak Peissen

Flak Julianenebene

 

Update 11.02.2022

 

Flak Klintum

Flak Kating

 

Update 10.02.2022

 

WHV SW Astederfeld

WHV LSB 1500 "Trotz"

 

Update 08.02.2022

 

LSB Schäferberg

 

Update 07.02.2022

 

5./241 Pohnsdorf

Fu.M.G.-Stellung "Pelikan"

 

Update 06.02.2022

 

Luftschutz Wilhelmshaven

Luftvertei. Wilhelmshaven

 

Update 02.02.2022

 

KI LF Eichhof

KI SW Eichhof

 

Update 23.01.2022

 

HH T-750 Rethedamm

 

Update 09.12.2021

 

TB Kiel Haselbusch

 

Update 21.11.2021

 

Schartenstand Groß Olversum