Luftverteidigungskommando Kronshagen:

 

Im Jahr 1943 wurde in Kronshagen auf dem Heischberg mit dem Bau eines Bunkers für das neue Luftverteidigungskommando begonnen. Die Bauarbeiten wurden durch die Baufirma F.W. Förster durchgeführt.

 

Im März 1944 war die Fundamentplatte des Bunkers zu 2/3 betoniert.

Im April 1944 wurde die Fundamentplatte fertig betoniert. Die Schalung und das Eisengeflecht des Untergeschosses befindet sich in Ausführung.

Im Mai 1944 wurden die Arbeiten weiter ausgeführt.

Im Juni 1944 wurde das Untergeschoss und Teile der Zwischendecke zum Obergeschoss des Bunkers betoniert.

Im August 1944 wurde der Bau des Obergeschosses fortgesetzt.

Im September 1944 wurde erneut Baustop angeordnet. Etwa 90% der Arbeiter wurden durch die Organisation Todt zu Aufräumarbeiten am Kriegsmarinearsenal beordert. Eine Entscheidung zur Weiterführung der Bauarbeiten steht zu diesem Zeitpunkt noch aus.

Am 2.10.1944 wurde mit der Erdkabelverlegung zum Gefechtsstand begonnen.

Für die Fortsetzung der Bauarbeiten wurden eine neue Baukenn-Nummer erteilt und zum 30.10.1944 Arbeitskräfte durch die Organisation Todt bereitgestellt. Zuätzlich stellt die MFla.271 40 Soldaten

zur Weiterführung der Bauarbeiten zur Verfügung.

Im November 1944 nahm die OT-Bauleitung Kiel die Arbeiten wieder auf. Der Arbeitsfortschritt wird durch Zementmangel beeinträchtigt. Die Schalung und Rundstahlarmierung des Obergeschosses wurden abgeschlossen, die Betonierung zur Hälfte ausgeführt.

 

Im Januar 1945 wurden die Betonschalungen am LVK-Stand verstärkt.

 

Der Bunker ist nach dem Krieg gesprengt und mit Sand vollständig übererdet worden.

Das Bild unten zeigt den gesprengten Befehlsbunker vor der Übererdung.

Das untere Foto zeigt einen Überblick über das Gelände 1965. Der Großteil der Baracken ist mittlerweile abgerissen und der Bunker übererdet.

Die Baracken wurden nach dem Krieg als Notunterkünfte verwendet.

Die folgenden Bilder zeigen die Baracken im August 1964.

Im September 1965 waren die neuen Wohnungen am Heischberg bezugsfertig. Damit began die Räumung der Baracken, wie auf dem unteren Bild zu sehen.

Update 15.04.2022

 

BB Schleusenbunker

Funkmess Star

 

Update 05.04.2022

 

Funkmess Ferkel

 

Update 03.04.2022

 

Flugplatz Große Breite

 

Update 30.03.2022

 

KI DG Schulensee Schule

KI DG Wittschap

KI DG Hagemann

KI DG Molfsee Schule

KI LsU Amtsvorsteher

 

Update 26.03.2022

 

LS Westerland

 

Update 22.03.2022

 

Flak Grünental

 

Update 19.03.2022

 

Flak Lohe-Föhrden

Flak Hohn

 

Update 13.03.2022

 

LS Itzehoe Liethberg

BB SW 127 Schuldamm

Gefechtsst. FP Schleswig

 

Update 06.03.2022

 

BB R58c Bellmer Fleth

 

Update 05.03.2022

 

Batterie Behnke

 

Update 21.02.2022

 

SW 33 Hochdonn

Flak Klixbüll

Flugplatz Föhr

 

Update 20.02.2022

 

HH Helgoländer Allee

Gefechtsst. FP Föhr

 

Update 18.02.2022

 

Gefechtsst. FP Westerla.

Gefechtsst. FP Leck

Gefechtsst. FP Husum

Gefechtsst. FP Flensburg

Gefechtsst. FP Eggebek

Gefechtsst. FP Lübeck

 

Update 17.02.2022

 

Fu.M.G. Rieseby/Basdorf

Flugplatz Högel

 

Update 14.02.2022

 

Kiel DG Hof Hammer 

Flak Joldelund

 

Update 13.02.2022

 

Flak Tholendorf

Flak Ramstedt

Flak Nedderwatt

Flak Peissen

Flak Julianenebene

 

Update 11.02.2022

 

Flak Klintum

Flak Kating

 

Update 10.02.2022

 

WHV SW Astederfeld

WHV LSB 1500 "Trotz"

 

Update 08.02.2022

 

LSB Schäferberg

 

Update 07.02.2022

 

5./241 Pohnsdorf

Fu.M.G.-Stellung "Pelikan"

 

Update 06.02.2022

 

Luftschutz Wilhelmshaven

Luftvertei. Wilhelmshaven

 

Update 02.02.2022

 

KI LF Eichhof

KI SW Eichhof

 

Update 23.01.2022

 

HH T-750 Rethedamm

 

Update 09.12.2021

 

TB Kiel Haselbusch

 

Update 21.11.2021

 

Schartenstand Groß Olversum

 

Update 20.11.2021

 

BB R58c An der Braake

 

Update 17.10.2021

 

BB LS Ostermoorerstr.

 

Update 03.10.2021

 

7./251 Russee

BB Schleuse Friesento.

2./254 Kuden

 

Update 02.10.2021

 

KI SW Schönwohld

KI SW Kopperpahl

KI SW Strohbrück

KI SW Stampe

KI SW Schönbeck

KI SW Langwedel

KI SW Sprenger Teich

KI SW Grevenkrug

Schartenstand Kamphörn

LF Tönning See

RD SW Rickert

KI SW Blumenthal

KI LF Eisengießerei

KI SW Annenhof

KI SW Blockshagen

6./224 Grünental

KI Eichenbergskamp

KI Howaldt II

KI Howaldt I

Stellung Windbergen