Flaklehranlage Dänisch-Nienhof:

 

Ausrüstung der Lehranlage im Februar 1940:

  •  1x10,5cm C/32
  •  1x8,8cm C/30
  •  2x8,8cm C/13

 

Am 12.8.1942 wurde in Dänisch-Nienhof eine 2cm Flak 30 in Laf. 30/37 aufgestellt. Für das neue Geschütz wurde ein 15mm Fla. M.G. 39 in Sockelafette an M.A.Za. Kiel abgegeben.

Am 9.10.1942 wurden zwei 2cm Flak 28 in Feldlafette von Dänisch-Nienhof nach Schlachthof-Kühlhaus und Munitionsbunker-Dietrichsdorf ungesetzt.

Am 14.10.1942 wurde eine weitere 2cm Flak 28 in Feldlafette nach Fiefbergen umgesetzt.

Am 16.10.1942 wurden zwei 2cm Flak 30 in Luftwaffenlafette von Dänisch-Nienhof nach Holtsee und Lehmsiek ungesetzt.

Am 24.10.1942 wurde eine 2cm Flak 28 in Feldlafette nach Neu-Wittenbek umgesetzt.

Am 27.10.1942 wurde eine 2cm Flak 28 in Feldlafette von Dänisch-Nienhof nach Batterie Erhard-Schmidt umgesetzt.

Das untere Foto zeigt das Lager der Flak-Lehranlage.

Ein Geschütz mit Bedienung auf einem Betonsockel.

Angehende Marineartilleristen beim Geschützexerzieren.

Nachtschießen in Dänish-Nienhof.

Admiral Albrecht zu Besuch in Dänish-Nienhof am 1. Mai 1937.

Das folgende Bild zeigt Marineartilleristen beim exerzieren auf dem Kohlenhof.

Letzte Betonreste im Bereich der ehemaligen Flak-Lehranlage.

Update 03.01.2020

 

Flak Eggstedt

 

Update 31.12.2019

 

LS Sylt

 

Update 30.12.2019

 

UGruKo Westerland

Flak Rantum

 

Update 27.12.2019

 

Flak Morsum

 

Update 24.12.2019

 

R-632 mit Schartenturm

 

Update 21.12.2019

 

Hauptgefechtsstand

 

Update 15.12.2019

 

Mammut Hörnum

UGruKo Westerland