Flakstand Holsatiamühle:

 

Am 23.10.1939 wurde das Geschütz "Holsatiamühle" als gefechtsklar gemeldet. Die erste Zeit stand das Geschütz provisorisch auf dem Dach der Holsatiamühle. Am 09.12.1939 wurde der neue, betonierte Flakstand fertiggestellt und das Geschütz umgesetzt. Es handelte sich dabei um eine 2cm Flak 30. Die Bedienung gehörte zum Zug HDW.

 

Gefechtsbeteiligung:

  • 02.07.1940 - 01:10 Uhr - 06 Schuß - 2 cm
  • 02.07.1940 - 01:28 Uhr - 25 Schuß - 2 cm
  • 05.07.1940 - 01:53 Uhr - 06 Schuß - 2 cm
  • 09.07.1940 - 01:14 Uhr - 10 Schuß - 2 cm
  • ...