Flakturm Schrevenborn:

 

Auf dem Klingenberg befand sich ein Hochstand für leichte Flak.

Er hatte die Bezeichnung "Hochstand Schrevenborn".

Das Fundament des Flakturmes.