Leichte Flakstellung Festungswall:

 

Auf den teilweise geschliffenen Resten der "Bastion König", dem nordwestlichen Teil der Festung, befand sich die leichte Flakstellung.

Die Stellung unterstand taktisch dem Sperrkommandant westliche Ostsee, Verbandsartillerieoffizier.

 

Ausbau und Ausrüstung:

 

 

Am 16.9.1942 wurde in der Stellung eine 2cm Flak 30 in Lafette 30/37 aufgestellt. Am selben Tag wurde eine 2cm Flak 30 in Sockelafette von der Stellung auf ein Werkstattschiff umgestellt.

Am 13.11.1942 wurde ein 1m E-Messgerät aus der Stellung an Sperrwachschiff Dwo 01 abgegeben.

 

Gefechtsbeteiligung:

  • 06.11.1940 - 07:40 Uhr - 36 Schuß - 2cm
  • 30.11.1941 - 22:20 Uhr - 52 Schuß - 2cm Flak 29
  • 30.11.1941 - 22:38 Uhr - 12 Schuß - 2cm Flak 29
  • 30.11.1941 - 23:30 Uhr - 48 Schuß - 2cm Flak 29
  • ...

Update 04.11.2019

 

TL Eikeloh

 

Update 28.10.2019

 

Bunker für Schleusenanlage

 

Update 13.10.2019

 

Ölhof Flemhude

 

Update 16.06.2019

 

Torpedodepot Schilksee

 

Update 10.06.2019

 

Flak Hamburg

 

Update 09.06.2019

 

Flak Appen

Flak Heist

Flak Holm

 

Update 25.04.2019

 

Fliegerhorst Rantum

 

Update 22.04.2019

 

Flak Rantum Nord

 

Update 14.04.2019

 

Flak Rantum Mitte

 

Update 13.04.2019

 

Westerl. Pionierlager

Holsatia Bunker

 

Update 10.02.2019

 

TVA in Arbeit

 

Update 03.02.2019

 

Festung Sylt

Flak Regiment 14