• Schwere Geschütze: 4 x 10,5cm SKC/32 unter Panzerkuppel
  • Leichte Geschütze: 2 x 2cm, 1 x 3,7cm
  • Kommandogerät: Dreiwag
  • Funkmessgerät: Würzburg D
  • Entfernungsmesser: 6 m R Em
  • Batterie Chef: Oblt. MA Stegemann

Bericht von Freek Vrugtman:

 

"...Ich war Marinehelfer von Januar - Oktober 1944, Marineflakabteilung 211 (Eckernförde), Batterie Barkelsby.

Schüler der Klasse 6, Claus von Pape- Schule, Oberschule für Jungen, Schwerin, Mecklenburg.

Gerfreiter Bauer war verantwortlich für den Schaltraum beim Diesel Aggregat.

Bauer war öfters betrunken; ich wurde sein Nachfolger unter der Obhut von Obermaat Lechner (Österreicher). Ich kann mich noch an verschiedene Namen errinnern, u.a. Oblt Stegemann (Batteriechef; von Beruf Lehrer), Leutnant Hoffmann, Fähnrich Weber, Kadett Scharrenbach und dem Obergefreiten Knoche (Koch)..."

Die Bilder unten wurden uns von Herrn Leopold zur Verfügung gestellt.

Herr Leopoldt ist der Sohn eines inzwischen verstorbenen Klassenkameraden der Claus-von-Pape-Schule in Schwerin, Mecklenburg.

 Bild oben zeigt die 2. Gruppe mit Kadet Scharrenberg.

Bild oben zeigt das Barackenlager der Batterie.

Bild oben zeigt ein 10,5 cm SKC/32 Geschütz mit Panzerkuppel auf dem Rocksteenbarg.

Bild oben zeigt drei JU 52 beim Überflug der Baustelle des Munitionsbunker der Batterie.

Bild oben zeigt den Lt. MA Claus Hoffmann am Em 6m R Entfernungsmesser unter Panzerkuppel. 

Das Bild oben zeigt die Baracken der Batterie Barkelsby

Update 18.02.2017

 

Fl. Marineschule

 

Update 23.01.2018

 

TL Hitzacker

 

Update 20.01.2018

 

Flensb. Johanniskirchhof

 

Update 11.01.2018

 

TL Derben 

Großtanklager

 

Update 17.12.2017

 

Germania I

 

Update 16.12.2017

 

Ölhof Mönkeberg

Kiel Hummelbunker

Kiel Deutsche Werke

Kiel Blücherbunker Nord

Ubootbunker Konrad

Kiel Muhliusbunker

Flak Flemhude

 

Update 12.12.2017

 

Flak Marinestation

 

Update 26.11.2017

 

Flak Ellerbek

Flak Kolbewerft

Flak Landwehr

 

Update 09.10.2017

 

HB Christianspries