• Schwere Geschütze: 4 x 10,5cm SKC/32
  • ab 1944 aufgerüstet auf 4 x 12,8cm
  • Leichte Geschütze:
  • Kommandogerät: Kleinkog
  • Funkmessgerät: Flakleit 41G
  • Entfernungsmesser: 6 m R Em
  • Batterie Chef: Oblt. MA von Brandt, später Oblt. MA Hüttemann.

Wehrmachtskiste auf der Wiese.

Die beiden unteren Bilder zeigen einen auf dem Kopf liegenden Geschützsockel.

Maschinenzentrale:

Unter diesem Hügel befindet sich die Maschinenzentrale.

Flakleitstand II:

An dieser Stelle befand sich Leitstand II.

Munitions-Auffüllraum:

Hinter der Kreuzung stand der Munitionsbunker.

Stand für leichte Flak:

Gesprengte Reste eines leichten Flakstandes.

Unten zu sehen das Fundament des Aborts.

Update 09.10.2017

 

HB Christianspries

 

Update 07.10.2017

 

Stollen Bergkoppel

DG Klausdorf Lindenhof

DG Klausdorf Preetzer Ch.

 

Update 30.09.2017

 

Schlageter Bunker

 

Update 28.09.2017

 

Augusten Bunker

 

Update 24.09.2017

 

Hollmann Bunker

 

Update 18.09.2017

 

Bunker Sandkrug

 

Update 17.09.2017

 

Arcona Bunker

Iltis Bunker 

Hummel Bunker

 

Update 14.09.2017

 

Tonberg Bunker

 

Update 08.07.2017

 

TL Zarrentin

 

Update 18.06.2017

 

Fl Sonnenwendplatz

Besucherzaehler