Stabsbatterie Dehnhöft:

 

  • Leichte Flak: 2x 2cm Flak 30

 

Batterie Chef: Oblt. MA Friedrich

 

Ausbau und Ausrüstung:

 

Im März 1944 war die Eisenarmierung für die Fundamentplatte des Gefechtsstands zum betonieren vorbereitet. Die Arbeiten wurden wegen Zementmangel eingestellt.

Im April 1944 wurde der Ausbau wegen Zementmangel zugunsten des LVK Kronshagen vorrübergehend eingestellt.

Im Mai 1944 wurde mit der Betonummantelung begonnen.

Im Juni 1944 wurden die Arbeiten an dem Gefechtsstand der Abteilung weiter fortgeführt.

Im August 1944 waren die Arbeiten an dem Splitter- und Brandbombenschutz des Gefechtsstandes zu 90% abgeschlossen.

Im September 1944 kamen die Arbeiten ins Stocken da nicht genügend LKWs zum Anfahren der Baustoffe zur Verfügung standen.

Auch im Oktober 1944 sind die Arbeiten am Gefechtsstand nicht weiter als 90% vorangeschritten da LKWs fehlten.

Im November 1944 wurde die Ummantelung des Bunkers abgeschlossen und die Be- und Entlüftungsanlagen in Auftrag gegeben.

Die folgenden Bilder zeigen den Gefechtsstand des Untergruppenkommandos.

Die folgenden Fotos zeigen Detailaufnahmen aus dem Inneren.

Brunnenstube:

Das Bild unten zeigt den Feuerlöschteich.

Update 22.02.2020

 

List See

LF Tonberg

 

Update 18.02.2020

 

Marine-Luftsperrabt.

 

Update 17.02.2020

 

Marine-Nebelabt. II

LF Brücke-Hochdonn

 

Update 16.02.2020

 

LF Langsee

 

Update 15.02.2020

 

MFla. 271 Kiel-Mitte

 

Update 14.02.2020

 

LF Sylt Braderup

 

Update 11.02.2020

 

SW Kählen

FuMO Kiel-Ehrenmal

 

Update 09.02.2020

 

LF Sophienhöhe

Flak Rönne

 

Update 04.02.2020

 

Tanklager Altenhof

 

Update 01.02.2020

 

Ölhof Flemhude

 

Update 26.01.2020

 

Flak Hasseldieksdamm

Flak Ehagen/Heidberg

 

Update 03.01.2020

 

Flak Eggstedt