• Schwere Geschütze: 4 x 10,5cm SKC/32 
  • Leichte Geschütze: 2 x 2cm
  • Kommandogerät: 40M
  • Entfernungsmesser: 6 m R Em
  • Batterie Chef: Oblt. MA Zimmermann

Die Original Aufnahmen unten stammen von Herrn Ruff einem Soldaten der Batterie.

Munitions-Auffüllraum:

Lagerraum für 10,5cm Flakmunition.

Maschinenzentrale:

Eingangsbauwerk des Maschinenbunkers und ein Blick ins Innere.

Der Notausstieg aus der Maschinenzentrale.

Diese beiden Türme entstanden später als Lüftung für den von der Bundeswehr nachgenutzten Bunker.

Flakleitstand II:

Zu sehen ist jeweils eine Seiten- und Rückwand des Reserveleitstandes.

Die gesprengten Innenräume des 2. Leitstandes.

Flakleitstand I und Bettungen für schwere Flak:

Der Eingang in eine der übererdeten Bettungen.

Stand für leichte Flak:

Der Stand für leichte Flak ist komplett übererdet.

Update 09.10.2017

 

HB Christianspries

 

Update 07.10.2017

 

Stollen Bergkoppel

DG Klausdorf Lindenhof

DG Klausdorf Preetzer Ch.

 

Update 30.09.2017

 

Schlageter Bunker

 

Update 28.09.2017

 

Augusten Bunker

 

Update 24.09.2017

 

Hollmann Bunker

 

Update 18.09.2017

 

Bunker Sandkrug

 

Update 17.09.2017

 

Arcona Bunker

Iltis Bunker 

Hummel Bunker

 

Update 14.09.2017

 

Tonberg Bunker

 

Update 08.07.2017

 

TL Zarrentin

 

Update 18.06.2017

 

Fl Sonnenwendplatz

Besucherzaehler