Marine Luftsperrabteilung 201 / 205 / 210:

 

Am 9.5.1940 wurde die Reserve-Sperrabteilung 202 von der Luftwaffe gefechtsklar gemeldet und war dem Regiment taktisch unterstellt.

 

Ab dem 17.7.1942 wurde die 3. Batterie Luftsperrabteilung 205 mit 2 Zügen im Raum Flensburg-Mürwik eingesetzt.

Durch das Eintreffen der 4. Batterie Luftsperrabteilung 408 am 1.8.1942 in Flensburg, konnte die 3. Batterie Luftsperrabteilung 205 mit 12 Sperrstellen von Flensburg nach Eckernförde verlegt werden.

 

Zwei Sperrballons im Einsatz über Kiel.

Objekte die unter besonderem Schutz der Luftsperrabteilung standen.

Hierzu gehörten unter anderem Wohngebiete, Werften und Brücken.

Update 14.12.2019

 

LS Tinnum

Fluko Westerland

 

Update 04.12.2019

 

Flak Einfeld

 

Update 12.11.2019

 

Ölhof Flemhude

 

Update 04.11.2019

 

TL Eikeloh

 

Update 28.10.2019

 

Bunker für Schleusenanlage

 

Update 16.06.2019

 

Torpedodepot Schilksee

 

Update 10.06.2019

 

Flak Hamburg