Bei dem Luftangriff am 27.8.1944 wurde der Geräteschuppen der Stellung zerstört.

Bei einem weiteren Luftangriff am 30.8.1944 entstand in der Zugführerbaracke leichter Brandschaden.