Scheinwerferstellung Schinkel:

 

In der Stellung befand sich ein Scheinwerfer des Typs G150K.

 

Ausbau und Ausrüstung:

 

Am 12.8.1942 wurde ein Horchgerät C/39 von der Stellung Scharfenholz zur Stellung Schinkel umgesetzt.

 

Schäden und Verluste:

 

Bei dem Luftangriff am 17.8.1944 wurde in der Stellung Schinkel der Motorschuppen, der Motor und eine Wohnbaracke total zerstört. Ebenfalls wurden der Spiegel, das Abschlussglas, der Horchkäfig und das Leitrichtgerät beschädigt. 1 Soldat wurde verletzt.