Scheinwerferstellung Stakendorf:

 

In der Stellung befand sich ein Scheinwerfer Typ 200K.

 

Ausbau und Ausrüstung:

 

Im Februar 1944 wurde ein Fu.M.O. (Flak) TD von Heikendorf in die Scheinwerferstellung Stakendorf verlegt.

Am 29.9.1944 wurde ein Fu.M.O. (Flak) 221 (Mannheim) Nr. 1017 von der Batterie Schönhorst in die Scheinwerferstellung Stakendorf umgesetzt.

Am 4.10.1944 wurde ein Biwa (Flum) von Schönberg nach Stakendorf umgesetzt und gefechtsklar gemeldet.

Update 16.06.2019

 

Torpedodepot Schilksee

 

Update 10.06.2019

 

Flak Hamburg

 

Update 09.06.2019

 

Flak Appen

Flak Heist

Flak Holm

 

Update 25.04.2019

 

Fliegerhorst Rantum

 

Update 22.04.2019

 

Flak Rantum Nord

 

Update 14.04.2019

 

Flak Rantum Mitte

 

Update 13.04.2019

 

Westerl. Pionierlager

Holsatia Bunker

 

Update 10.02.2019

 

TVA in Arbeit

 

Update 03.02.2019

 

Festung Sylt

Flak Regiment 14