Scheinwerferstellung Hassee:

 

Angrenzend an das Gelände einer Sperrstelle am Winterbekerweg wurde ab dem 1.4.1942 zusätzliches Land für eine Scheinwerferstellung gepachtet. Insgesamt umfasste das Grundstück ca. 4000m². Ab dem 1.4.1944 wurde der Pachtvertrag geändert und das Gelände auf 1600m², für die Scheinwerferstellung ohne Sperrstelle, verkleinert. Im Juni 1944 wurde auch die Scheinwerferstellung durch die Truppe geräumt.

 

Schäden und Verluste:

 

Bei dem schweren Luftangriff am 5.1.1944 wurde der Horchtrichter in der Scheinwerferstellung zerstört.