Im  Marinegemeinschaftslager "Jägerslust" befand sich die 

1. Marinebaubereitschaftabteilung mit der Stabs- und Stammkompanie.

Die Bilder unten zeigen die zwei Bunker im Lager Jägerslust. Der Bunker Ost wurde fast komplett Fertig gestellt. Der Bunker West wurde nicht mehr bis Kriegsende Fertiggestellt. Beim Bunker West ist Aufgrund von Material- und Personalmangel die Wand- und Deckenverstärkung nur zu einem Drittel ausgeführt worden. Die Bunker haben eine Wand und Deckenstärke im Endausbau von 2,00 Metern. Die Länge beträgt 43,30 Meter und die Breite 20,40 Meter. Die beiden Bunker sollten 1950 von der Britischen Militärregierung gesprengt werden. Verschiedene Einsprüche und die Nähe zu den Baracken haben dazu geführt, das die Bunker im Mai 1950 mit Presslufthämmern entfestigt wurden.

Die Bilder unten zeigen den Eingangsbereich des Bunkers Ost.

Die Bilder unten zeigen die Räume und Entfestigungen im Bunker Ost.

Die Bilder unten zeigen eine Brandwache im Bereitschaftslager Jägerslust.

Das Bild unten zeigt eine Brandwache im Bereitschaftslager Jägerslust. 

Das Bild unten zeigt eine gesprengte Brandwache im Bereitschaftslager Jägerslust. 

Update 04.12.2019

 

Flak Einfeld

 

Update 12.11.2019

 

Ölhof Flemhude

 

Update 04.11.2019

 

TL Eikeloh

 

Update 28.10.2019

 

Bunker für Schleusenanlage

 

Update 16.06.2019

 

Torpedodepot Schilksee

 

Update 10.06.2019

 

Flak Hamburg

 

Update 09.06.2019

 

Flak Appen

Flak Heist

Flak Holm

 

Update 25.04.2019

 

Fliegerhorst Rantum

 

Update 22.04.2019

 

Flak Rantum Nord

 

Update 14.04.2019

 

Flak Rantum Mitte